Gesundheit 

Zuverlässige Gesundheitsüberwachung. Mit der bewährten smaXtec Bolus-Technologie.

Gesundheit ist der Schlüssel zum Erfolg: Mit dem smaXtec-Gesundheitssystem machen Sie den wichtigsten Schritt zu einer gesünderen Herde.

Eine gesunde Herde ist die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Milchviehbetriebs. Nur fitte Kühe haben

  • eine stabile und hohe Milchleistung,

  • eine deutlich reduzierte Zellzahl,

  • einen niedrigeren Besamungsindex,

  • leichtere Abkalbungen und

  • benötigen weniger Zeit für die individuelle Betreuung.


Um die Tiergesundheit zu sichern und weiter zu verbessern, müssen Sie Ihre Kühe stets im Auge behalten. Nur so können Sie bei Gesundheitsproblemen frühzeitig eingreifen und schwere Krankheitsverläufe verhindern. Das Resultat: Einsparungen bei Antibiotika und Kosten.
Eine Reihe von Problemen kann durch gute Beobachtung und Pflege erkannt und gelöst werden, aber veränderte Betriebsstrukturen und -größen lassen nicht immer das ideale Maß an individueller Tierbetreuung zu. Hier unterstützt Sie die bewährte smaXtec Bolus-Technologie und erkennt Gesundheitsprobleme frühestmöglich.

Erfolg durch ganzheitliche Messung mit dem smaXtec-Gesundheitssystem


Je tiefer die Einblicke, desto früher bemerken Sie Veränderungen im Gesundheitszustand Ihrer Kühe. smaXtec misst die aussagekräftigen Parameter innere Körpertemperatur, Wiederkautätigkeit mit der TruRumi™-Technologie, Bewegungsaktivität und Trinkverhalten in höchster Qualität direkt im Netzmagen Ihrer Tiere.
Die gesammelten Daten werden automatisch in die smaXtec Cloud übertragen, wo Sie mit KI-gestützten Auswertungen ergänzt werden. So erhalten Sie noch mehr Kuhverständnis. Permanente, direkte Einblicke und Analysen sind die Basis für wertvolle Handlungsempfehlungen und besonders hilfreich bei der Früherkennung und Prävention von Krankheiten.

Je mehr Faktoren und Symptome berücksichtigt werden, desto besser, früher und genauer sind die Empfehlungen.

Nur Früherkennung verhindert Verlust


Sobald das Immunsystem z. B. auf Krankheitserreger oder Stress reagiert, verändert sich die innere Körpertemperatur - lange bevor äußere Anzeichen sichtbar werden. So erkennt das smaXtec System Krankheiten bis zu vier Tage, bevor klinische Symptome sichtbar werden.

Die Überwachung der Tiergesundheit durch die Messung der inneren Körpertemperatur bietet einen weiteren Vorteil: Abhängig von der Temperaturveränderung wissen Sie, worauf Sie die Kuh untersuchen müssen. Steigt die innere Körpertemperatur an, ist dies ein Hinweis auf einen Fieberkrankheit, eine Infektion oder eine Entzündung. Eine Verminderung der Temperatur hingegen ist ein Hinweis auf eine Stoffwechselerkrankung wie Milchfieber oder Ketose.

Darüber hinaus erlaubt Ihnen die kontinuierliche Messung der Wiederkautätigkeit noch genauere Rückschlüsse auf die Erkrankung und deren Schweregrad. Um das einzigartige Parameterpaket komplett zu machen, misst smaXtec auch das Trinkverhalten und die Bewegungsaktivität. Dadurch erkennen Sie beispielsweise Probleme wie Lahmheit in einem sehr frühen Stadium.

Vorsprung durch Früherkennung


Durch Früherkennung können Sie so früh wie möglich eingreifen, das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs verringern und den Einsatz von Medikamenten, insbesondere Antibiotika, deutlich reduzieren.
Sie können die Tiergesundheit und das Tierwohl verbessern und den Erfolg auf Ihrem Betrieb weiter steigern. smaXtec-Kundinnen und -Kunden berichten von einem um bis zu 70% reduzierten Antibiotikaeinsatz seit Nutzung des smaXtec Systems.

Mit der smaXtec Früherkennung erkennen Sie Krankheiten wie Mastitis bis zu vier Tage, bevor klinische Symptome sichtbar werden. Auf diese Weise können Sie die Kuh mit leichteren Medikamenten wie einem Entzündungshemmer behandeln, gesetzliche Wartezeiten durch Antibiotika vermeiden sowie die Tierarztrechnung und den Arbeitsaufwand reduzieren.

Stork GbR Milchbetrieb in Bayern, Deutschland

„Mit smaXtec bin ich bei Krankheiten zwei Tage früher dran als mit dem Roboter. Dadurch kann ich mit einem Entzündungshemmer vorbeugen. Wenn es wirklich schlimmer wird, muss ich Antibiotika einsetzen. Aber mein Antibiotikaeinsatz ist seit Einsatz des Systems wahrscheinlich um 30% runtergegangen.

Was Ihnen das bewährte smaXtec-System zusätzlich bietet?


smaXtec erkennt nicht nur Krankheiten frühestmöglich: Durch die Überwachung Ihrer Tiere rund um die Uhr gibt Ihnen das System die Möglichkeit, den Genesungsprozess jeder Kuh über die Zeit zu verfolgen. So können Sie sehen, ob und wie sich die Behandlung auf den Gesundheitszustand der Kuh ausgewirkt und wann sie sich vollständig erholt hat.

Zusätzlich erhalten Sie beim Einsatz des smaXtec-Gesundheitssystems eine präzise und automatische Brunst- sowie eine frühestmögliche Abkalbeerkennung.

Brunsterkennung & Fruchtbarkeit


smaXtec erkennt Brunst für Sie und liefert Ihnen zusätzliche Informationen über den idealen Besamungszeitpunkt. Ihre Vorteile sind eine kürzere Zwischenkalbezeit, verbesserte Trächtigkeitsraten, reduzierte Besamungskosten sowie anhaltende Produktivität.

Abkalbeerkennung & -überwachung


smaXtec unterstützt Sie außerdem mit einer zuverlässigen und frühzeitigen Abkalbeerkennung. Das System überwacht nicht nur den Gesundheitszustand Ihrer Kühe in der kritischen Phase um die Geburt, sondern Sie werden auch über eine bevorstehende Abkalbung informiert.
Sie erhalten durchschnittlich 15 Stunden vor dem Abkalben eine Benachrichtigung, so dass Sie gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen können. Dies garantiert eine problemlose Abkalbung und einen guten Start für Kuh und Kalb.

Sie möchten ein unverbindliches Beratungsgespräch mit einem smaXtec-Experten/einer smaXtec-Expertin aus Ihrer Region?