Daten & System

Sicherheit bei smaXtec

Unsere Expertinnen und Experten arbeiten mit den neuesten, leistungsfähigsten Technologien, um Ihnen ein exzellentes System zur Verfügung zu stellen. Es versteht sich von selbst, dass die Sicherheit des Systems und somit Ihrer Tiere für uns immer höchste Priorität hat. Hier finden Sie Informationen zur Sicherheit der Boli sowie der Daten.

Informationen zur Sicherheit unseres Systems

Hier finden Sie einen Auszug häufig angeforderter Informationen
hinsichtlich der Sicherheit unseres Systems.
Höchste Sicherheit für Ihre Tiere

Die Sicherheit des smaXtec Bolus

  • Der Bolus wurde in enger Zusammenarbeit mit Tierärzten und Forschungsinstituten entwickelt und beeinträchtigt die Kuh nicht
  • Der Bolus verbleibt nach der Eingabe aufgrund des Eigengewichts im Pansen. Er wird nicht wieder hochgewürgt oder verdaut.
  • Alle zur Herstellung des Bolus genutzten Materialien sind unbedenklich. Jeder Bolus ist mit einem Schutzumschlag aus Stahl verstärkt und es wurden sämtliche Bestrebungen vorgenommen, um ein besonders sicheres System zu schaffen.
  • Der Bolus ist von der DLG geprüft, EC-konform und wurde auch von der amerikanischen FDA (Food and Drug Administration) zugelassen, die äußerst strenge Prüfungen vornimmt. Die Unbedenklichkeit ist auch von unterschiedlichen Instituten (z.B. ABCERT) bestätigt.
  • Zusätzlich zu den zahlreichen Zulassungen und Zertifizierungen zeigt auch die Erfahrung mit mehr als 150.000 Boli im Einsatz, dass es zu keinerlei Beeinträchtigung der Tiere kommt.
  • Es kommt zu keinen Interferenzen zwischen dem Bolus und Käfigmageneten oder anderen Systemen am Betrieb
  • Zur Gewährleistung der Biosicherheit werden Boli nicht in anderen Tieren wiederverwendet.
  • Wir sind Mitglied bei verschiedenen Recycling-Projekten. In Ländern, in denen dies nicht der Fall ist, nehmen wir die Boli zurück und recyclen sie ordnungsgemäß.
Pansen-Sensoren beeinträchtigen und beeinflussen das Tier nach heutigem Kenntnisstand nicht.
Dr. Georg Eckert, Kontrollstellenleiter von ABCERT
(prüft, ob Betriebe die Vorgaben der Europäischen Verordnung für den Ökologischen Landbau (EG-ÖKO-VO) einhalten)
Datensicherheit und -schutz

Alles rund um Ihre Daten

  • Die gemessenen Kuh-Daten werden bis zu 6 Tage im Bolus gespeichert, bis sie ausgelesen und übertragen werden. Selbst wenn es beispielsweise aufgrund von Stromausfällen zur Unterbrechung der Datenübertragung kommt, gehen diese nicht verloren.
  • Die Daten werden in der Cloud gespeichert. Eine Cloud-Lösung ist aus unserer Sicht die beste Lösung, da Sie so automatisch von unseren laufenden Systemverbesserungen und Updates profitieren, wir Sie bestmöglich unterstützen können und Sie Ihre Daten durch Freigabe an andere Nutzer optimal nutzen können.
  • Die Datenspeicherung erfolgt in der EU und ist DSGVO-konform. Wir geben Ihre Kuhdaten ausschließlich mit Ihrer Einwilligung an Dritte weiter, sei es bei Datenfreigabe durch Sie an andere smaXtec-Nutzer wie Ihren Tierarzt oder Mitarbeiter oder im Rahmen der Einrichtung einer Kopplung mit Ihrem Herdenmanagement- system.
  • Wir nehmen selbstverständlich auch den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunden aus aller Welt vertrauen bereits auf unser System.
Testimonials ansehen

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

Kontakt