Entdecken Sie Ihr verstecktes Potenzial!

 

Nutzen Sie schon Ihr volles Potenzial am Betrieb? Mit dem höchstpräzisen smaXtec Gesundheitssystem können Sie genau das erreichen. Profitieren Sie jetzt von der kontinuierlichen Messung der inneren Körpertemperatur, der Gruppentemperaturanalyse und dem innovativen Fütterungstool und holen Sie das Beste aus Ihrem Stall heraus!

Jetzt alle Potenziale entdecken!

Die smaXtec Bolus-Technologie: Der Standard für Früherkennung auf Milchbetrieben.

Innere Körpertemperatur
Innere Körpertemperatur
Wiederkautätigkeit mit TruRumi™-Technologie
Wiederkautätigkeit mit TruRumi™-Technologie
Trinkverhalten mit TruDrinking
Trinkverhalten mit TruDrinking
Bewegungsaktivität
Bewegungsaktivität
Durch die kontinuierliche Messung der Parameter haben Sie die Gesundheit Ihrer Tiere stets im Blick!

Dank der umfassenden Informationen wissen Sie bereits bis zu 4 Tage früher über Krankheiten wie Mastitis Bescheid. So können Sie rasch reagieren und schwere Krankheitsverläufe sowie Antibiotika auf ein Minimum reduzieren. Mit smaXtec verstehen Sie Ihre Kühe noch besser und optimieren Ihren Betrieb mit Leichtigkeit!

Schauen Sie über den Tellerrand hinaus!

smaXtec steht für umfassende Lösungen. Von Gesundheitsüberwachung über Fütterungsmanagement bis hin zu Gruppenanalysen – entdecken Sie, welche versteckten Potenziale Sie mit smaXtec entdecken und für Ihren Betrieb nutzen können:

  • green-check

    Fütterungsmanagement

  • green-check

    Transitmanagement

  • green-check

    Rationsgestaltung

  • green-check

    Mitarbeitermanagement

  • green-check

    Vet-/Beratermanagement

  • green-check

    Sozialer Stress

  • green-check

    Haltungsfehler

  • green-check

    Selektives Trockenstellen

  • green-check

    Futterverunreinigung, Mykotoxine

  • green-check

    Kriechstrom

  • green-check

    Wasserversorgung

Jetzt verstecktes Potenzial entdecken!

Unverbindliche Anfrage senden!

Wie smaXtec Ihren Erfolg steigert!

Das smaXtec Gesundheitssystem liefert Ihnen mittels Bolus-Technologie einzigartige und höchstpräzise Daten. Dadurch helfen wir Ihnen, Ihr Gesundheits-, Reproduktions- und Fütterungsmanagement noch präziser, einfacher und effektiver zu gestalten. Das Ergebnis: gesündere Kühe und mehr Milch im Tank!

So funktioniert das smaXtec-System:

smaXtec System 1
Schritt 01 / 05

smaXtec-Boli erheben kontinuierlich Daten

Der Pansenbolus misst direkte, aufschlussreiche Werte mit höchster Genauigkeit im Inneren Ihrer Kühe, dem Netzmagen. Die Boli werden einmal eingegeben und sind völlig wartungsfrei.

smaXtec System 2
Schritt 02 / 05

Auslesegeräte übertragen automatisch

Die smaXtec-Auslesegeräte mit integrierter Internet-Verbindung lesen die Daten der smaXtec Boli aus und übertragen sie sofort auf die smaXtec-Cloud. Sie benötigen nur eine Steckdose fürs Auslesegerät.

smaXtec System 3
Schritt 03 / 05

Umfassende Datenanalyse

Bei smaXtec wächst das Kuhwissen jede Sekunde. Und davon profitieren auch Sie! Wir analysieren die einzigartigen Kuhdaten aus aller Welt mithilfe von KI-gestützten Anwendungen und kombinieren diese mit Wissen von Agrarwissenschaftern und Tierärzten. Sie erhalten präzise Meldungen und Handlungsempfehlungen, damit Sie die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit setzen können. So steigern Sie das Tierwohl und zugleich Ihren Betriebserfolg.

smaXtec System 4
Schritt 04 / 05

Immer und überall auf Daten zugreifen

Sie greifen auf Smartphone und Computer zeit- und ortsunabhängig auf die übersichtlichen Informationen und To-do-Listen zu. Bei Handlungsbedarf bekommen Sie eine E-Mail und/oder Push-Nachricht und können frühzeitig handeln.

smaXtec System 5
Schritt 05 / 05

Erleichtern Sie sich Ihren Arbeitsalltag

Mit smaXtec verbessern Sie Ihr Management, optimieren das Tierwohl, die Zusammenarbeit mit Beratern und Tierärzten und machen Ihren Betrieb zukunftssicher!

Schlummert auch in Ihrem Stall ungenutztes Potenzial? Mit smaXtec nutzen Sie es!

Subklinisches Milchfieber, wenn zu spät erkannt oder übersehen, kann zu ernsthaften Problemen führen – von einer beeinträchtigten Leistungsfähigkeit bis hin zu möglichen Folgeerkrankungen wie Metritis, Ketose und Labmagenverlagerung.

smaXtec bietet die Lösung: Vermeide diese Probleme durch frühzeitige Erkennung und Behandlung. Unser System erkennt subklinisches Milchfieber bereits in den frühen Stadien, ermöglicht rasches Handeln und verhindert damit mögliche Folgeerkrankungen im späteren Verlauf der Laktation.

Durch die präzise Überwachung und frühzeitige Erkennung ermöglicht smaXtec nicht nur eine höhere Leistungsfähigkeit deiner Herde, sondern auch die Vermeidung von schwerwiegenden Gesundheitsproblemen.

Ein Blick auf die Laktationskurve macht den Unterschied deutlich!

Das smaXtec-System ermöglicht nicht nur die frühzeitige Erkennung potenzieller Gesundheitsprobleme sowie etwaiger Folgeerkrankungen, sondern auch Fütterungsfehler und ermöglicht somit eine maximale Milchleistung und Rentabilität.

Das Diagramm zeigt, wie Sie mit smaXtec eine höhere Einsatzleistung in den ersten 100 Tagen der Laktation erreichen. Der Unterschied von 2000 kg Milch pro Laktation ist entscheidend – bei einem Milchgeld von 34 Cent bedeutet das einen Verlust von 680 € pro Tier.

Holen Sie das Beste aus Ihrem Stall heraus – investieren Sie in smaXtec und optimieren Sie die Gesundheit und Produktivität Ihrer Herde.

 

Jetzt verstecktes Potenzial entdecken!

Jetzt das Video ansehen und mehr über Ihr verborgenes Potenzial erfahren!

Was zufriedene Kunden über smaXtec sagen

Jochim Pahl, Agrar GmbH Stolpe 550 Kühe, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Ich kriege tatsächlich immer eine Meldung von smaXtec, dass die Kuh bald kalben wird und gebe einen Kalziumbolus ein – selbst, wenn ich sagen würde, dass es noch nicht akut ist. Und tatsächlich bewahrheitet sich das und in einem gewissen Zeitraum ist dann das Kalb da. Mit der Früherkennung haben wir auf diese Weise keine Milchfieber-Fälle mehr. Den Kühen geht’s gut!

Bild von smaXtec Testimonial Jochim Pahl
Bild von smaXtec Testimonial Claudia Wittmaack und Sönke Mester

Claudia Wittmaack und Sönke Mester, Betrieb Mester 400 Kühe, Schleswig-Holstein, Deutschland

„Wir haben festgestellt, dass unsere Frischabkalbergruppe nicht genug mit Wasser versorgt wird, konnten aber keine Ursache dafür finden. Durch smaXtec haben wir dann gesehen, dass die Kühe nicht genug Wasser aufnehmen und haben rasch eine Lösung gefunden. Seit wir ihnen einen Maurerbütt hinstellen und regelmäßig Wasser nachlaufen lassen, sind unsere Frischabkalber in der Milchmenge nun viel konstanter.“

Tim und Christof Koep, Betrieb Koep 220 Kühe, Schleswig-Holstein, Deutschland

„Es gibt unserer Meinung nach kein anderes System, das die Gesundheitsdaten der Kuh und die entsprechenden Handlungsempfehlungen auf einen Blick so rasch und übersichtlich präsentiert. Dadurch können wir die Tiergesundheit steigern und unseren Arbeitsaufwand reduzieren – Zeit, die wir anderswo effizient nutzen können.“

Bild von smaXtec Testimonial Tim und Christof Koep